Liebherr-International S.A. ist eine internationale Firmengruppe mit Sitz in der Schweiz, die unter anderem Kräne, Baufahrzeuge und Werkzeugmaschinen herstellt, die weltweit vermarktet werden. Liebherr war zunächst ein Baugeschäft, das sich nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch auf die Entwicklung diverser Gerätschaften zur Arbeitserleichterung auf den Baustellen konzentrierte.

Aus einem Baugeschäft wird ein Baumaschinenhersteller

So wurde durch Liebherr bereits im Jahre 1949 ein erster und in kurzer Zeit aufstellbarer Turmdrehkran für Baustellen entwickelt. Dieses Produkt verkaufte sich so gut, dass aus dem Baugeschäft ein Hersteller von Baumaschinen wurde. Im Jahre 1953 wurde schließlich ein überaus erfolgreicher Hydraulikbagger von Liebherr entwickelt. Bereits 1964 lieferte Liebherr 60 Prozent aller in Deutschland verfügbaren Kräne für Baustellen. Daneben wurden jedoch auch Muldenkipper gefertigt. Liebherr entwickelte einige Innovationen für Baumaschinen, wie beispielsweise die Stereolenkung für den Radlader.

Ein Vollsortimenter für Baumaschinen

Das aktuelle Sortiment an Baumaschinen von Liebherr aufzuzählen, ist beinahe unmöglich, da es alle nur denkbaren Baumaschinen umfasst, wie etwa Fahrzeug-, Raupen- und auch maritime Krane. Aber auch Turmdreh- und Mobilbaukrane, Fahrmischer, verschiedene Förderbänder und Betonpumpen, wie auch Mobil-, Raupen-, Mini-, Elektro- und Pontonbagger.

Weltrekorde und nochmals Weltrekorde

Mit den Leistungen und Kompetenzen verschiedener seiner Baumaschinen stellte Liebherr mehrere Weltrekorde auf. So zählen der Liebherr LTM 1750-9.1, der Liebherr LG 1750, der Liebherr LTM 11200-9.1 und der Liebherr LTM 1500-8.1 zu den größten überhaupt lieferbaren und obendrein auch noch straßentauglichen Autokranen dieser Welt. Der gewaltige Liebherr LTM 1750-9.1 ist ein 9-Achser, der seinen kompletten Teleskopausleger auch im öffentlichen Straßenverkehr mit sich führt. Dieser erreicht Hubhöhen von 154 Metern und kann bis zu 112 Meter ausgefahren werden. Der Liebherr LG 1750 ist der höchste straßentaugliche Gittermastkran der Welt, er kann 750 Tonnen heben. Der 9-achsige Liebherr LTM 11200-9.1 kann 1.200 Tonnen heben und ist der stärkste straßentaugliche Autokran der Welt, dessen zerlegter 8-teiliger Auslegerarm allerdings stets auf einem separatem Zusatzfahrzeug transportiert werden muss. Der 8-Achser Liebherr LTM 1500-8.1 besitzt mit seinem 7-teiligen Teleskopausleger, der 84 Meter misst, den längsten Teleskoparm der Welt, der zudem fest am Fahrzeug montiert ist. Ebenso ist Liebherr bei den weltgrößten Raupenkranen der Welt Inhaber zahlreicher Rekorde: So gilt der Liebherr LR 13000 heute als der weltgrößte in konservativer Bauweise hergestellte Raupenkran schlechthin. Er hat eine Tragfähigkeit von 3.000 Tonnen und einen Mast, der eine Hakenhöhe von 240 Metern erreichen kann. Ein weiterer Rekordhalter unter den Raupenkranen ist der Liebherr LR 11350, der 1.350 Tonnen heben kann und Hakenhöhen von 223 Metern erreicht.
Nach oben