Eine Rüttelplatte, auch Vibrationsplatte genannt, ist eine handgeführte oder ferngesteuerte, motorenbetriebene Baumaschine, die zur Bodenverdichtung von kleineren bis mittelgroßen Flächen dient. Rüttelplatten haben ein Betriebsgewicht von ungefähr 50 kg bei den kleinsten Modellen bis hin zu über einer Tonne bei Maschinen für den gewerblichen Einsatz.

Arten der Rüttelplatten

Grundsätzlich unterscheidet MAN bei Rüttelplatten die vorwärts laufenden und die reversierenden, d.h. Maschinen die vor- und rückwärtslaufen können. Außerdem gibt es unterschiedliche Größen bei den Vibrationsplatten. Rüttelplatten weisen eine Schlagkraft zwischen 11 und 100 kN auf, wodurch eine Tiefenwirkung von bis zu einem Meter erreicht werden kann. Des Weiteren gehören zur Ausstattung einer professionellen Rüttelplatte ein Elektrostarter sowie ein Verdichtungsmesser. Die meisten Rüttelplatten haben einen Benzin oder einen Dieselmotor und bringen je nach Größe eine Leistung zwischen 2 und 12 PS.

Vorwärtslaufende und reversierende Rüttelplatten

Die vorwärtslaufenden Vibrationsplatten haben eine mechanische Kupplung und einen Griffbügel. Diese dienen vor allem zum Verdichten von Asphalt und Böden die nichtbindig sind und eignen sich für kleinere Ausbesserungs- oder Instandsetzungsarbeiten. Die Einsatzorte sind beispielsweise Fahrbahnen, Gehwege und Straßen, aber auch Parkplätze. Häufig werden Rüttelplatten auch auf Baustellen eingesetzt, wo Gräben oder Erdflächen verdichtet werden müssen. Die Rüttelplatte hebt sich bei jeder Umdrehung für eine kurze Zeit um einige Millimeter vom Boden ab und fällt kurz darauf wieder zurück auf den Boden. Die Arbeitsgeschwindigkeit einer Vibrationsplatte beträgt im Schnitt etwa 20 Meter pro Minute mit einer Erregerfrequenz zwischen 60 und 100 Hz.Die reversierbaren Rüttelplatten weisen eine leichtgängige Fahrtrichtungsänderung auf. Mit dieser Rüttelplatte kann auch rückwärtsfahrend gearbeitet werden. Durch ihr hohes Gewicht werden sie im Wegebau, im Straßenbau und im Gleisbau eingesetzt. Sie werden aber auch für leichte Erdbau- und Pflasterarbeiten eingesetzt.

Einige Hersteller der Rütteplatten

Die Firma Dynapac stellt neben Walzen auch Straßenfertiger und Beschicker her. Die Walzenzüge werden auch für Straßenbauarbeiten, sowie für den Bau von Flugplätzen aber für auch den Dammbau eingesetzt. Auch die TEPAC stellt Rüttelplatten für jeglichen Gebrauch her. Ein weiterer Hersteller für Rüttelplatten ist die Firma BOMAG: Diese Rüttelplatten können bei beengten Arbeitsverhältnissen eingesetzt werden, vorzugsweise in Baustellen. Rüttelplatten sind für den mobilen Einsatz leicht zu transportieren und erfüllen sowohl im Erdbau als auch bei Asphalt- und Pflasterarbeiten zuverlässig ihren Zweck.

Um an der Pflastersteinoberfläche Beschädigungen zu vermeiden, benötigt man eine Vulkolanmatte, die auf jede Rüttelplatte leicht zu montieren ist. Des Weiteren reduziert eine Vulkolanmatte den Lärmpegel und den Grundplattenverschleiß.
Nach oben