Die Baumaschinen von Volvo

Volvo ist ein schwedischer Nutzfahrzeugkonzern, der im Jahre 1927 gegründet wurde. Einige Jahre lang produzierte Volvo auch Personenkraftwagen, verkaufte diesen Geschäftsbereich allerdings im Jahre 1999 an Ford. Heute produziert die Volvo-Group daher ausschließlich Nutzfahrzeuge, wie beispielsweise Omnibusse, Lastkraftwagen und Baumaschinen.


Volvo Construction Equipment

Für die komplette Baumaschinen-Produktion ist heute der Geschäftsbereich Volvo Construction Equipment mit Hauptsitz in Brüssel verantwortlich. Das Unternehmen, das sich als der weltgrößte Produzent von knickgelenkten Radladern und Muldenkippern präsentiert, zählt inzwischen zu den wichtigsten Baumaschinenproduzenten der Erde. So werden beispielsweise die Kompaktbagger des Unternehmens in Frankreich und Südkorea entwickelt und in Frankreich, Südkorea und China gefertigt. Die ausschließlich in Südkorea entwickelten Volvo-Raupenbagger werden in China, Südkorea und Deutschland hergestellt. Mobilbagger werden in Deutschland und Südkorea entwickelt und zugleich produziert.
Seine Radlader entwickelt Volvo in Schweden und Deutschland, fertigt sie in Schweden, Deutschland und Brasilien, knickgelenkte Muldenkipper werden in Schweden und Brasilien entwickelt und hergestellt. Entwicklungsstandort für Baggerlader ist Frankreich, produziert werden sie in Polen.
Die Grader entwickelt Volvo in den Vereinigten Staaten, dort und in Brasilien werden sie schließlich zusammengebaut. In Indien und in den Vereinigten Staaten entwickelt Volvo Walzenzüge, die in Indien, Deutschland und in den USA gebaut werden. Asphaltfertiger werden in Deutschland, den USA und in Indien kreiert und zugleich gefertigt. Straßenwalzen werden in Deutschland und Indien entwickelt und montiert, Kaltfräsen in Deutschland und in den USA.


Qualität und Zuverlässigkeit

In Bezug auf die Zuverlässigkeit seiner gelieferten Baumaschinen definiert sich Volvo als verlässlich. Dies wird seitens des Unternehmens auf ein Netzwerk von Volvo-Baumaschinenspezialisten zurückgeführt, deren Ersatzteil- und Kundenservice-Support just in time verfügbar ist. Volvo bietet Neu- und Gebrauchtmaschinen, aber auch Mietlösungen, die für den Einsatz im Schwer- und im Leichtbau, für die Arbeit in Steinbrüchen, in Kiesgruben, in Recyclingunternehmen, Abrissunternehmen, im Straßenbau und in der Land- und Forstwirtschaft gut geeignet sind.
Die umfangreiche Palette vielseitig einsetzbarer Baumaschinen wird angetrieben von Motoren, die kraftstoffeffizient und umweltschonend sind. Volvo gewährleistet außerdem schnelle Wartungen und dadurch automatisch längere Betriebszeiten seiner Baumaschinen. Besonders die Volvo-Fahrerkabinen zeichnen sich durch den bekannten Standard hinsichtlich Sicherheit und Komfort aus.
Die außerordentlich hohe Qualität der Volvo-Baumaschinen garantiert dabei auch stets eine lange Lebensdauer und einen hohen Wiederverkaufswert. Besonderen Wert legt das Unternehmen auch stets auf technische Innovationen, die die Effizienz der Baumaschinen steigern und ihren Nutzwert auf den Baustellen entscheidend erhöhen. Dazu zählen beispielsweise fortlaufende Anpassungen von Design, Formgebung, Komponenten und Kraftstoffverbrauch aller Baumaschinen von Volvo an die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden.


Nach oben