Frandent

Das italienische Unternehmen Frandent mit Sitz in Osasco ist bereits seit den 70er Jahren in der Herstellung von Landmaschinen tätig. Dabei hat es sich besonders auf Kreiseleggen und Pflüge spezialisiert. Dass man sich bei Frandent auch noch so vielen Jahren des Erfolgs und der Erfahrung nicht auf dem Erreichten ausruht, wurde zuletzt wieder im Jahr 2006 ersichtlich, als man einen neuen Hauptsitz eröffnete und damit ein neues Kapitel in Sachen Energiemanagement und Innovation anstieß.



Innovative Landwirtschaftstechnologien von Frandent

Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des italienischen Herstellers ist das fünfzehntausend Quadratmeter große Testfeld, auf dem man alle neuen Maschinen auf Herz und Nieren prüft. Besonders viel Wert legt man dabei auf das Just-in-Time-Konzept. Das bedeutet, dass man nicht auf Vorrat produziert und Ausschuss entstehen lässt. Stattdessen fertigt man individuelle Geräte genau nach dem Bedarf des Kunden an. Alle Produkte und Maschinen, die bei Frandent entwickelt werden, unterliegen permanenter Kontrolle. Dank dieser Sorgfalt weiß man auch bei gebrauchten Geräten, dass man sich jederzeit auf die Technik verlassen kann. Der Erfolg gibt dem italienischen Unternehmen dabei Recht. Heute ist es nicht mehr nur in Europa, sondern auf dem ganzen globalen Markt vertreten.

Nach oben