Das Unternehmen Fuchs Landtechnik wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch Johann Fuchs gegründet. Wie auch andere Unternehmen der Landtechnik geht dieser Familienbetrieb aus einer Dorfschmiede hervor.

Der Landmaschinenhandel begann erst in den 60er und 70er Jahren. Zuerst konzentrierten sich die Inhaber auf die Reparatur von Landmaschinen. Später wurden eigene Modelle angefertigt. Es wurden daneben weiterhin die Pferde beschlagen und andere Schmiedearbeiten durchgeführt. Mit neuen Werkstätten und dem heutigen Betriebsinhaber Franz Fuchs (geb. 1964) hat sich das Unternehmen immer mehr zur Landtechnik und KFZ-Technik umgebaut. Später kam auch ein Bereich der Gartentechnik hinzu. Fuchs Landtechnik sieht sich selbst als kleiner Familienbetrieb mit viel Elan und Einsatzbereitschaft. Daneben spielt die Flexibilität und die Erfahrung bei dem Vertrieb und der Herstellung der Landtechnik eine wichtige Rolle. Der Betrieb übernimmt die Reparatur und den Service von Landmaschinen. Zu den Partnern gehören Sip, Köppl oder Göweil. Auch Forstmaschinen und kleinere Gartengeräte können zum Portfolio gezählt werden. Dazu zählen beispielsweise Rasenroboter, Rasenmäher, Motorsenden oder Erdbohrer. Stihl, Dolmar oder MTD sind hier die bekannten Partner aus dem Bereich der Gartengeräte. Kunden können sich auf einen guten Service und hohe Qualität bei den eigenen Produkten freuen.

Nach oben