Köla ist als Marke vor allem für Maschinen der Landtechnik bekannt und stellt beispielsweise Mähdrescher für den professionellen Einsatz her. Die Maschinen zeugen dabei von hoher Qualität und werden bereits seit vielen Jahren hergestellt. Somit handelt es sich um ein Unternehmen mit Tradition, das großen Wert auf die Langlebigkeit seiner Produkte legt.

Köla Mähdrescher und andere Fahrzeuge der Landwirtschaft können gebraucht gekauft werden. Der Mähdrescher wird dabei auch als Köla Combi spezial bezeichnet und besitzt eine Leistung von 34 PS. Er hat einen mechanischen Antrieb und kann die Haspel in horizontaler Richtung verstellen. Beim Kauf eines Mähdreschers kommt es beispielsweise auf die Breite des Schneidwerks an. Einen Köla Combi gibt es mit einem Schneidwerk von etwa zwei Metern. Für größere Flächen bietet sich aufgrund der Zeitersparnis auch ein größeres Schneidwerk an. Die Köla Häcksler gelten ebenso als leistungsfähig und auch nach vielen Jahren noch einsatzbereit. Heute ist das Unternehmen Köla auch als Ködel & Böhm bekannt, das in den 1970er Jahren von KHD aufgekauft worden ist. Der ehemalige Standort befand sich in Lauingen, wo bis heute noch Schlepper hergestellt werden.

Nach oben