Vertikutierer sorgen für einen gesunden und dichten Rasen

Vertikutierer werden eingesetzt, um bei beanspruchten und kaputten Rasenflächen das Wachstum zu stimulieren und für einen gleichmäßigen Grasbewuchs zu sorgen. Vertikutierer sehen Rasenmäher sehr ähnlich und unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Schneidmechanik. Die auf einer rotierenden Welle angebrachten Schneidblätter ritzen beim Vertikutieren die Grasnarbe an und fördern dabei Grasreste und Moos aus dem Boden.

Der Vertikutierer wurde in den fünfziger Jahren entwickelt und dient nicht nur der Säuberung der Grasnarbe, sondern trägt durch das Auflockern auch zu einer Belüftung des Bodens bei. Dadurch kann Gras gleichmäßiger und insgesamt besser wachsen und wirkt dicht und gepflegt. In der Regel wirken frisch vertikutierte Flächen unmittelbar nach der Behandlung recht dünn, dank der Stimulierung des Wachstums erholt sich das Gras jedoch schnell von der Belastung. Neben der Elektrovariante werden für kleinere Flächen auch Handvertikutierer verwendet, bei großen Flächen geht der Trend hingegen zu leistungsstarken Benzinmotoren.

Ein Vertikutiergang pro Jahr ist ausreichend

In der Regel sollten Rasenflächen nur einmal pro Jahr vertikutiert werden, um das Wachstum nicht zu sehr zu belasten. Als geeigneter Zeitpunkt empfehlen sich vor allem die Monate April und Mai, da der Rasen im Frühjahr sehr gut regenerieren kann. Beim Vertikutieren ist darauf zu achten, die Wurzeln der Grashalme nicht zu sehr zu zerstören oder sogar auszureißen. Je nach Bedarf lässt sich die Schnitttiefe der Vertikutierer einstellen. Wie tief der Rasen angeschnitten werden sollte, hängt stark von der Beschaffenheit des Untergrunds und dem Zustand des Rasens ab.

Ähnlich wie bei Rasenmähern unterscheiden sich Vertikutierer auch hinsichtlich der Aufbewahrung des Schnittgutes. Während einige Geräte mit einem Fangkorb ausgestattet sind, müssen Grasreste und Moos bei anderen Vertikutierern nach der Behandlung per Hand beseitigt werden. Vertikutierer werden von vielen verschiedenen Herstellern angeboten, zu den bekanntesten gehören Einhell, Gardena, Atika und Bosch.
Nach oben