Niemeyer: Pflüge, Packer und vieles mehr

Niemeyer ist seit den Anfängen der Modernisierung der Landwirtschaft im Geschäft tätig. Das deutsche Unternehmen hat sich auf die grundlegenden Bereiche der Arbeit auf dem Feld konzentriert: Im Zentrum der Unternehmenstätigkeit stehen die Pflüge, die eine deutliche Arbeitserleichterung schaffen.


Die Anfänge der Unternehmensgeschichte

Niemeyer Agrartechnik wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts gegründet und ist in Hörstel-Riesenbeck ansässig. Zur Angebotspalette gehören Pflüge und Packer sowie zugehörige Ersatzteile. Die Unternehmensgeschichte startete 1888 mit der Revolution der Landwirtschaft, als Niemeyer begann, sich auf die Pflugtechnik zu spezialisieren. Damals wie heute war es das Ziel des Herstellers, individuelle Lösungen für die Landwirtschaft zu schaffen.


Die beiden großen Produktionsbereiche: Pflüge und Packer

Niemeyer fokussiert sich auf 2 wichtige Bereiche in der Landwirtschaft: die Arbeit mit den Pflügen und den Packern. Nach Eigenaussage des Herstellers vereint der Nutzfahrzeugproduzent in seinen Modellen den Umweltschutz mit der effizienten Arbeitsweise. Leistungsstarke Pflüge beseitigen während ihrer Arbeit effektiv Unkraut, wodurch sich die Notwendigkeit nach umweltschädlichen Mitteln reduziert. Zusätzlich wird der Boden optimal aufgelockert und das spätere Ernteergebnis verbessert sich.


Der ALPHAtop 65: ein leistungsstarker Pflug

Der ALPAtop ist in den Ausführungen Standard und Variant erhältlich. Er eignet sich für Schlepper, die eine Mindestleistung von 60 PS aufweisen. Für die Standardausführung stehen 4 verschiedene Arbeitsbreiten zur Auswahl. Die Variant-Ausführung besitzt eine hydraulische Arbeitsbreiteneinstellung. Die Arbeit ist sowohl 3- und 4-furchig als auch 5-furchig möglich. Der Rechteckrahmen weist einen Querschnitt von 180 mm x 100 mm x 10 mm auf.


Der ALPHAtop 85 für die effektive Arbeit auf dem Feld

Der ALPHAtop 85 wird ebenfalls in der Standardausführung und in der höheren Klasse Variant angeboten. Um den Pflug ziehen zu können, muss der Schlepper über eine Minimalleistung von 120 PS verfügen. Die Arbeit erfolgt wahlweise 4-, 5- oder 6-furchig. In der Standardausführung sind 5 verschiedene Arbeitsbreiten möglich.


Die Kombination aus Pflug und Packer

Der DELTA 3-200 IV-750-100 ist ein 4-Schar-Pflug, der mit einem Packer kombiniert werden kann. Er besitzt ein Stützrad und eine Steinsicherung. Der Volldrehpflug ist mit einem Vollblechkörper ausgestattet. In Kombination mit dem Packer Niemeyer WP-9-90 entsteht ein leistungsstarkes Arbeitsgerät, das mit einem Nachläufer, einer hydraulischen Klappung und einem Stroheinleger ausgerüstet ist.


Besonderheiten der Pflüge von Niemeyer

Die hydraulische Rahmeneinschwenkung der Niemeyer-Pflüge ermöglicht die Bodenfreiheit beim Drehen. Sie ist mit dem Pflugwendezylinder gekoppelt. Bevor sich der Pflug dreht, stellt sich das Fahrzeug automatisch auf eine schmale Form ein. Dieser Prozess stellt sicher, dass stets ausreichend Bodenfreiheit vorhanden ist. Ist der Drehvorgang beendet, nimmt der Pflug automatisch wieder seine ursprüngliche Einstellung ein. Möglichem Verschleiß hat der Hersteller bei der Konstruktion vorgebeugt. Eine weitere Besonderheit bei den Pflügen ist die hydraulisch verstellbare Arbeitsbreite der Variant-Technik. Selbst bei unterschiedlichen Arbeitsbreiten und unebenen Böden soll das Pflugbild exakt und sauber gehalten werden. Störende Leitungsmasten, Ausläufer und Krümmungen stellen dank dieser Technik keine Schwierigkeit mehr dar. Die automatische Anpassung stellt sicher, dass vorgewählte Betriebseinstellungen erhalten bleiben.


Die Auswahl der passenden Pflugkörper

Die Niemeyer-Pflugkörper sind auf unterschiedliche Bodenvoraussetzungen abgestimmt. Die Universalform NU für alle Bodenarten ermöglicht das Arbeiten auf Matschböden, Sand oder mittelschwerem Lehm. Die Arbeit am Hang ist ebenfalls möglich und führt zu guten Ergebnissen. Wer sich für E-NU entscheidet, der erhält einen Streifenkörper, der sich beispielsweise für Moorböden eignet. SH wiederum wurde auf die Anforderung schwerer Lehm- und Tonböden abgestimmt. NH zeichnet sich durch die langgestreckte Form aus und zeigt auf Polderböden eine gute Leistung.


Wendepacker aus dem Hause Niemeyer

Der 1,8 m große Crosskill Wendepacker ist kompatibel zu den Pflügen des Herstellers. Seine Aufgabe ist es, den grobschollig gelockerten Boden für die Aussaat vorzubereiten und feinerschollig zu gestalten. Es findet eine Form der Rückverdichtung statt. Zur Angebotspalette des Herstellers gehören Kombinationspacker mit Front- und Heckanbau.


Die schwingungsdämpfende Unterlenkerachse

Die schwingungsdämpfende Unterlenkerachse der Pflüge schont sowohl den Pflug als auch den Schlepper. Die Konstruktion gleicht dank der Federwirkung Stöße effektiv aus und wirkt materialschonend. Um das Ankuppeln des Pflugs zu erleichtern, hat Niemeyer im Bereich der Anschlüsse auf großzügige Freiräume geachtet. Die Unterlenkerachse lässt sich schnell und unkompliziert auswechseln, sollte sich die Norm der Schlepperunterlenker ändern.


Hilfsmittel für die Landwirtschaft

Heuwender werden beim Trocknungsprozess von Gras eingesetzt, das sich zu Heu oder Silage entwickeln soll. Niemeyer ist auch in diesem Bereich tätig und bietet einen mit 4 Kreiseln ausgestatteten Kreiselheuer an. Das Arbeitsgerät verfügt über eine Breite von 3,8 m. Der RO 230-FB ist ein Frontmäher, der eine Breite von 225 cm aufweist. Er besitzt ein Trommelmähwerk und eine Rutschkupplung. Der Trommelantrieb erfolgt über Keilriemen.


Die Haltbarkeit der Produkte aus dem Hause Niemeyer

Auf dem Gebrauchtmarkt werden Pflüge und Packer mit Baujahren von mehr als 25 Jahren angeboten, die sich in einem guten Zustand befinden. Die robusten Materialien und die Reduktion auf wesentliche Baukomponenten ermöglichen lange Nutzungszeiten mit einem verhältnismäßig guten Werterhalt. Der Hersteller bietet benötigte Ersatzteile auch noch lange nach der Bauzeit an, wodurch Reparaturen vereinfacht werden.


Nach oben