Reformwerke Wels gilt als Hersteller für Spezialfahrzeuge im Bereich Landwirtschaft. Das Unternehmen kommt aus -sterreich und bietet unterschiedliche Produkte auch für die Kommunalwirtschaft an. Das wohl bekannteste Modell ist dabei der Reform Muli. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Kleintransporter und Traktor.

Der Muli wird weltweit als spezieller kleiner Traktor eingesetzt, der selbst mit schwierigem Gelände kein Problem hat. Die Reformwerke Wels stellen als Unternehmen außerdem Sämaschinen und Hanggeräteträger her. Dazu zählt beispielsweise der Reform Metrac. Dieses Modell gibt es beispielsweise auch mit einem Scheibenmähwerk. Somit können selbst Hänge problemlos mit dem Maschinen sauber gemäht werden. Den Reform Muli gibt es als Muli 400 und Muli 25. Ebenso ist der Reform Muli 50 bekannt. Der Mounty ist ein Spezialtraktor der Reformwerke Wels. Ebenso gibt es Motormäher, die aus der Produktlinie stammen. Alle Geräte werden in Wels gefertigt. Dabei achtet das Unternehmen stets auf eine gute Qualität und die Langlebigkeit der Produkte. Das Unternehmen wurde 1910 gegründet und blickt seither auf eine lange Tradition zurück. Über die Jahre wurden die Maschinen kontinuierlich verbessert. So haben die Gerätetypen eine Allradlenkung bekommen und bieten eine erweiterbare Arbeitshydraulik. Auch die Federung wurde verbessert und bietet dem Fahrer einen hohen Komfort.

Nach oben