Schwerlastanhänger aus Bayern – Reisch Kipper

Das von Martin Reisch 1951 im bayrischen Hollenbach gegründete Unternehmen Martin Reisch GmbH ist einer der größten Anbieter von Anhängern für LKW und Traktoren. Begonnen hat Reisch mit der Produktion von landwirtschaftlichen Anhängern wie Dungstreuern und Förderbändern. Mit der Qualität der Förderbänder erwarb sich das damals noch junge Unternehmen einen guten Ruf bei Landwirten. Die Förderbänder konnten auf einem Förderblatt einen erwachsenen Mann tragen, was sie auch für schwerere Lasten eignete. Zusätzlich wurden für die Landwirtschaft in den 1960er-Jahren Futtermischer hergestellt, deren Produktion aber wieder aufgegeben. 2015 wird Reisch in der dritten Generation familiengeführt und konzentriert sich voll auf den Bau von Anhängern und Aufbauten. 2012 begann der Export ins umliegende europäische Ausland. Gebrauchtfahrzeuge sind käuflich erhältlich.



Gebrauchtfahrzeuge und Anhänger für LKWs

Für LKWs bietet Reisch ein breites Spektrum an Anhängern für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Deren Produktion wurde ab 1962 aufgenommen und im Laufe der Zeit immer wieder erweitert. In diesem Bereich kam 1979 der Durchbruch, als mit dem Export von Sattelzügen nach Jordanien begonnen wurde. Es begann somit der Verkauf von LKW-Anhänger auch außerhalb Europas. 2015 erstreckt sich das Angebot im LKW-Bereich auf Schubbodenanhänger, Entsorgungsfahrzeuge, Kippsattelanhänger, Kippanhänger, Kippaufbauten und Sonderfahrzeuge. Die Schubbodenanhänger sind als Auflieger oder als Zweiachsanhänger verfügbar und können mit zahlreichen Sonderausstattungen versehen werden, um spezielle Kundenwünsche für unterschiedliche Transportgüter zu erfüllen. Das Ladevolumen beträgt bei den Aufliegern 88 bis 92 und beim Zweiachsanhänger 50 m³. Um bei den Aufliegern ein Beladen von hinten und von den Seiten zu ermöglichen, gibt es seitliche Ladeklappen im Angebot. Für Schüttgüter gibt es die Auflieger mit aufklappbaren Dächern. Hierbei kann der Kunde zwischen einseitig und zweiseitig hydraulisch öffnenden Hardtops und einer Planenabdeckung wählen. Das Entladen dieser Güter lässt sich am einfachsten über einen Trichter bewerkstelligen, der optional schon im Hänger eingebaut ist oder angehängt werden kann. Im Bereich Entsorgungsfahrzeuge bietet Reisch drei Modelle an. Dies sind zum einen ein zweiachsiger Tandemanhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 18 t und zum anderen ein zwei- beziehungsweise dreiachsiger Drehtelleranhänger mit 18 und 24 t Gesamtgewicht. Dabei gibt es für alle drei Fahrzeuge Versionen für Mulden oder Abrollcontainer. Für die Bauwirtschaft bietet Reisch Kippsattelanhänger, Kippanhänger und Kippaufbauten für LKW an. An Kippsatteln hat das Unternehmen Versionen mit Halbschalenmulden, Kastenmulden, Schrottmulden und Großraummulden aus Aluminium im Angebot. Deren Volumen beträgt zwischen 18 und 35 m³ und deren zulässiges Gesamtgewicht liegt bei 35 t. Optional werden diese Anhänger mit einer Liftachssteuerung zum Anheben der zweiten Hinterachse, einer elektronischen Luftfederung und einem Smartboard-Systemmanagement, mit dem sich die komplette Hebevorrichtung der Anhänger steuern lässt, ausgestattet. Die Kippanhänger sind als Einachs-, Tandemachs-, Zweiachs- und Dreiachsversion erhältlich. Bei den zwei- und dreiachsigen Anhängern handelt es sich um Drehschemelanhänger, deren Vorderachse komplett beweglich ist und somit einen sehr geringen Wendekreis ermöglicht. Deren Ladevolumen beträgt zwischen 5,8 und 12,6 m³. Alle Versionen sind dreiseitig kippbar. An Aufbauten für LKWs bietet das Unternehmen dreiseitig oder nach hinten kippbare Mulden aus Stahl oder Aluminium mit einem Volumen von 6,5 bis 14,5 m³ an. Dabei sind Versionen für drei- und vierachsige LKW verfügbar. Bei den Versionen für die vierachsigen LKW handelt es sich um Halbschalenmulden und Kastenmulden. Um jeden Kundenwunsch bedienen zu können, bietet Reisch auch Sonderfahrzeuge an. Beispiele für diesesind Anhänger mit speziellen Gewichtsklassen, wie Tandemanhänger mit 21 t zulässigem Gesamtgewicht, oder Sattelzüge mit lenkbaren Achsen. Reisch Gebrauchtfahrzeuge für LKW sind gerade bei Speditionen und Bauunternehmen beliebt, da sie durch ihre stabile Unterkonstruktion als sehr langlebig und wartungsarm gelten. Dies macht die gebrauchten Anhänger allerdings selten und teuer, da sie sehr lange beim gleichen Betrieb im Einsatz bleiben. Auf eine Typenbezeichnung wird bei den LKW-Anhängern verzichtet.



Reisch Traktorenanhänger – Erfahrung seit 1951

Während in den ersten Jahren neben den Kippanhängern auch Dungstreuer und Fasswagen produziert wurden, konzentriert sich das Unternehmen 2015 voll auf Kippanhänger in verschiedensten Ausführungen. Im Bereich Seitenkipper bietet Reisch einachsige, zweiachsige, dreiachsige und Kipper mit Tandemachsen an. Sie sind alle dreiseitig Kippbar und verfügen über eine Luftdruckbremse. Das kleinste Modell ist der einachsige REDK mit 2,5 t zulässigem Gesamtgewicht. Er ist bis 25 km/h Geschwindigkeit zugelassen. Mit 24 t zulässigem Gesamtgewicht und einer Zulassung für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h ist der dreiachsige RD 240 das Topmodell der Seitenkipperanhänger. Neben den Standardausstattungen bietet Reisch für die Anhänger unterschiedlichste Optionen, wie eine automatische Anhängekupplung, die allerdings nur bei großen Modellen geordert werden kann. Während die Seitenkipper Alleskönner sind, bietet Reisch für Schüttgüter Wannenkipper mit Gesamtgewichten von 13 bis 30 t an. Die Modelle der REWK- und RTWK-Serien haben ein bis drei Achsen und sind für unterschiedlichste Schüttgüter geeignet. Das kleinste Modell ist der REWK 120 mit einer Achse, 13 t Gesamtgewicht und einer Zulassung bis 40 km/h. Das Topmodell bildet der RTWK 300 mit 30 t zulässigem Gesamtgewicht, drei Achsen und einer Zulassung bis 60 kmh/h. Dieser ist optional mit beweglichen Achsen ausgestattet. Um das Angebot abzurunden, sind die Tiefladeanhänger der RUDTK-Reihe im Angebot. Sie haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 10,5 oder 13,5 t und eine Tandembereifung. Sie sind dreiseitig kippbar und durch ihre unter der Ladefläche verstauten Auffahrrampen für den Transport von Fahrzeugen geeignet. Besonders gut sind diese Anhänger für die Beladung durch Tieflader, wie sie an Traktoren befestigt sind, da ihre Ladekante sehr tief liegt. Die Anhänger von Reisch werden deutschlandweit unter Landwirten für ihre Robustheit geschätzt. Durch ihre Langlebigkeit sind sie oft Jahrzehnte im Einsatz und wechseln nur selten den Besitzer. Gebrauchtfahrzeuge sind daher sehr selten auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu finden, es ist aber dennoch möglich. Mit ein bisschen Glück findet sich ein geeignetes Gebrauchtfahrzeug.

Nach oben