Hochwertige Camping-Mobile von VANTourer

Die Auswahl eines gebrauchten Wohnmobils kann sehr schwierig werden. Zum einen sollten die Fahrzeuge sehr geräumig sein und einen optimalen Komfort im Inneren bieten. Zum anderen ist es wichtig, dass der Gebrauchtwagen flink und wendig ist, um sehr gute Fahreigenschaften zu bieten. VANTourer ist ein Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, einen Kompromiss aus diesen beiden Anforderungen zu finden. Die Fahrzeuge dieses Herstellers haben die Form eines Kastenwagens und eignen sich daher sehr gut für den Stadtverkehr. Durch eine gute Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raumes bieten sie jedoch im Inneren viel Platz und einen hohen Komfort.


Die Geschichte des Unternehmens

Die Marke VANTourer entstand im Jahr 2014. Allerdings gehen die Ursprünge des Unternehmens, das die Fahrzeuge dieser Marke herstellt, noch etwas weiter zurück. Die Wohnmobile der Marke VANTourer werden von InterCaravaning hergestellt. Hierbei handelt es sich um eine Gruppe, zu der viele Fachhändler in Deutschland und in einigen anderen Ländern Europas gehören. Dieser Zusammenschluss entstand 1997. Ursprünglich gehörten ihm sieben Fachhändler für Reisemobile und Wohnwagen an.
Das neue Unternehmen verkaufte zunächst Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen der wichtigsten Hersteller in diesem Segment. Die Vereinigung der Fachhändler konnte die Wirtschaftlichkeit der Betriebe erhöhen, sodass die InterCaravaning-Gruppe hohe Gewinne erzielte. Der große Erfolg führte dazu, dass sich viele weitere Händler aus Deutschland und aus einigen Nachbarländern der Gruppe anschlossen.
So ist binnen weniger Jahre Europas größte Fachhandelskette für Caravaning entstanden. Ihr gehören mittlerweile mehr als 40 Betriebe an. Der große Erfolg dieser Vereinigung führte dazu, dass sie sich bald neue Ziele setzte. Die Handelsgruppe beschloss etwa fünfzehn Jahre nach der Firmengründung, selbst in die Produktion der Reisemobile einzusteigen. Das Ergebnis dieser Bemühungen sind die Fahrzeuge der Marke VANTourer. Die Entwickler bei VANTourer verfügen über viel Erfahrung im Bereich der Wohnmobile und wissen daher genau, worauf die Kunden Wert legen. Auch ein gebrauchter VANTourer ist daher sehr funktional und erfüllt alle Voraussetzungen für einen gelungenen Campingurlaub.


Die grundsätzlichen Merkmale der Modelle von VANTourer

Die Gebrauchtwagen der Marke VANTourer basieren auf dem Fiat Ducato. Dabei kommt die Version mit langem Radstand zum Einsatz. Hier lässt sich aus mehreren Varianten für die Motorisierung wählen. Alle Wohnmobile verwenden Dieselkraftstoff und haben einen Hubraum zwischen 2,0 und 3,0 l. Der VANTourer gestaltet die ursprüngliche Karosserie des Fiat Dukato nicht um. Der Fahrkomfort entspricht daher genau dem, den auch der Lieferwagen bietet. Dieser verfügt über eine recht kräftige Motorleistung, die für eine gute Beschleunigung sorgt. Der VANTourer ist außerdem recht wendig. Daher stellt er den Fahrer auch im Stadtverkehr kaum vor Probleme. Da die Höhe und die Breite des Fahrzeugs den Werten bei einem normalen Lieferwagen entsprechen, ist es damit problemlos möglich, selbst enge Straßen zu befahren.
Auch das Einparken ist mit dem VANTourer vergleichsweise einfach. Die Nutzung eines gewöhnlichen Lieferwagens sorgt zwar für einen hohen Fahrkomfort, allerdings ist auf diese Weise das Platzangebot des Wohnmobils begrenzt. Aus diesem Grund haben sich die Ingenieure ganz spezielle Bauformen einfallen lassen, um den Raum effizient zu nutzen. Beispielsweise ist es möglich, die Betten hochzuklappen. So können die Urlauber diesen Raum für den Transport des Reisegepäcks verwenden.
Selbst ein Motorrad findet problemlos im hinteren Bereich des VANTourers Platz. In der Küche sind mehrere ausklappbare Arbeitsflächen angebracht. Auch die Kochstelle kann durch einen festen Glasdeckel ganz einfach in eine Arbeitsplatte verwandelt werden. So steht den Benutzern viel Raum zur Verfügung, wenn sie ihre Gerichte zubereiten. Dennoch ist die Küche eigentlich sehr klein, sodass noch genügend Freiflächen für den Wohn- und den Schlafbereich bleiben. Selbst eine kleine Dusche findet in diesem Kastenwagen Platz. Die effiziente Ausnutzung des Raums führt dazu, dass die Gebrauchtwagen von VANTourer trotz ihrer geringen Größe alle notwendigen Einrichtungsgegenstände bieten und außerdem recht gemütlich wirken.

Auch das Fahrzeug selbst verfügt über eine sehr hochwertige Ausstattung. Beispielsweise sind bereits serienmäßig Details wir ABS, Servolenkung, elektronische Wegfahrsperre und Zentralverriegelung enthalten. Auch der Innenraum verfügt bei allen Modellen von VANTourer über viele komfortable Details. Beispielsweise sind ein Kühlschrank mit Gefrierfach, Pilotensitze mit bequemen Armlehnen und zusätzliche Steckdosen bereits in der Grundausstattung inbegriffen. Beide Modelle des VANTourers verfügen außerdem an der Decke und an den Wänden über eine gute Isolation aus Polyethylen. Der Boden ist mit Polystyrolschaum gedämmt. Die Ingenieure legten dabei viel Wert darauf, Kältebrücken zu vermeiden. Der VANTourer verhindert daher, dass sich das Fahrzeug im Sommer allzu stark aufheizt.


Die verschiedenen Modelle von VANTourer

VANTourer bietet bislang nur zwei verschiedene Modelle an. Dabei handelt es sich zum einen um den VANTourer 600 und zum anderen um den VANTourer 630. Während diese Wohnmobile im ersten Jahr nur in einer einzigen Ausstattungsvariante erhältlich waren, wurden im Jahr 2015 erstmals beide Modelle in drei unterschiedlichen Versionen angeboten.
Die günstigste Ausstattungsvariante trägt den Namen BASIC. Sie bietet zwar alle notwendigen Funktionen für den Campingurlaub, sie verzichtet jedoch auf allen nicht zwingend notwendigen Luxus.
Die Varianten COMFORT und PRIME hingegen bieten einen ausgezeichneten Komfort. Die beiden Modelle des VANTourers unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Länge. Der VANTourer 600 ist mit einer Länge von 6,00 m etwas kürzer als der VANTourer 630, der 6,30 m lang ist. Diese Version bietet daher etwas mehr Platz im Innenraum. Den etwas größeren Innenraum nutzt der VANTourer 630, um den Urlaubern etwas komfortablere Schlafmöglichkeiten zu bieten. Dieses Modell bietet zwei Einzelbetten mit einer Länge von 190 und 200 cm an. In der etwas kleineren Ausführung ist hingegen nur ein Doppelbett mit einer Größe von 194 auf 140 cm enthalten. Beide Varianten sind außerdem mit einem kleinen Notbett ausgestattet, das eine Schlafmöglichkeit für eine dritte Person bietet. Neben dem Schlafraum weisen auch die Bäder in beiden Modellen geringfügige Unterschiede auf. Ein gebrauchter VANTourer verfügt über eine etwas größere Badenische und bietet daher in diesem Bereich noch mehr Komfort.


Nach oben