Jonckheere ist ein bekannter belgischer Hersteller für Linine- und Reisebusse. Die Geschichte des Unternehmens bekannt im Jahr 1881 mit dem Bau von Pferdewagen. Heute hat das Unternehmen viele verschiedene Karosserien im Angebot und kann auf eine lange Tradition zurückblicken.

Das erste Automobil von Jonckheere stammt aus dem Jahr 1902. Auch für Karosserien interessierte sich das Unternehmen. Bis in die 1930er machte sich die Firma mit PKW-Karosserien einen Namen. Der Großteil der Produktion beschränkte sich auf diesen Teil. Erst danach konzentrierten sich die Inhaber auf den Bau von Reise- und Linienbussen. In diesem Segment wurde Jonckheere schnell zum belgischen Marktführer. Das Portfolio reicht von einfachen Reisebussen und Stadtbussen bis hin zu Gelenkbussen oder besonders schweren Bussen. Für den weltweiten Export der Busse hat Jonckheere sogar eine Spezialkarosserie im Angebot. Die bekannte Baureihe Bermuda wurde 1977 auf den Markt gebracht. Die Touringbusreihe Jubilee kam mit dem 100-jährigen Jubiläum des Unternehmens auf den Markt. Hier konzentrierte man sich vor allem auf ein Niederflurmodell mit einer großen Hecklounge. Die Doppeldecker-Baureihe erhielt den Namen Monaco und kam in den 80er Jahren hinzu. Heute ist vor allem das Modell SHV bekannt. Außerdem basieren die Karosserien teilweise auf DAF oder Nissan.

Nach oben